9. Dan - Roland Lowinger erhält die höchste Graduierung im Karate

Im Rahmen der diesjährigen Bundesversammlung des Deutschen Karateverbandes wurde Roland Lowinger der 9. Dan im Karate verliehen. Sein langjähriges und stets hohes Engagement um den Karatesport wurde in seiner 50-jährigen Karatelaufbahn bereits mehrfach geehrt. Mit Verleihung des 9. Dan, der höchsten Graduierung im Karate, erfolgt eine weitere Ehrung und Würdigung seines Schaffens.

Die Verleihung dieser Auszeichnung erfolgte auf Antrag der Bundesstilrichtungsversammlung im Shotokan. 16 Vertreter der Länder stimmten einstimmig dem Antrag zu. Allein diese Geste zeigt bereits die bundesweit hohe Anerkennung und Würdigung der steten Leistung von Roland Lowinger. Dieses überragende Ergebnis wurde daraufhin der Bundesversammlung im Deutschen Karateverband übergeben. Auch hier wurde im Rahmen der diesjährigen Versammlung einstimmig dem Antrag zugestimmt.

Der Präsident des DKV, Wolfgang Weigert, überreichte vor der Anwesenheit der Teilnehmer aller Landesverbände die Dan-Urkunde. Roland Lowinger hat durch sein hohes persönliches Engagement, sein Wissen und seinen sportlichen Einsatz diese hohe Auszeichnung verdient entgegengenommen.

 Hochgeladene Bilddatei

1105 Views
« Tolga Sarraf in Masterklasse erfolgreich » Zurück zur Übersicht « Abschluss-Danshakai 2018 »